Was ist Hypnose?

Hypnose zählt zu einem der ältesten Heilverfahren in der Menschheitsgeschichte. Sie ist ein Zustand zwischen dem Wach- und dem Schlafzustand, in dem der Körper entspannt und der Geist hell wach und aufnahmebereit ist. Zu jeder Zeit kann man seinen Willen äußern und mitteilen. Sie hören in der Hypnose alles und nehmen auch alles, was um Sie herum passiert wahr und können sich am Ende der Hypnose an alles erinnern.

 

 Dazu ein Zitat von den Psychiatern Milton H. Erickson und Ernest L. Rossi

 „Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, dass der Patient seine Ziele erreicht.“

 

Der Effekt der Hypnose gilt als wissenschaftlich gesichert und kann bei vielen Störungen und Problemen angewendet werden. Wenn ein Mensch Probleme hat, wird er sie nicht immer durch bewusste Prozesse lösen können. Unser Unterbewusstsein weiß, was uns gut tut und kann uns in Trance zu neuen Erkenntnissen führen und positive Veränderungen unterstützen.


Hypnose, Unterbewusstsein, Ängste, Fobien, Prüfungsangst, Mobbing, Superlearning, Nichtraucher, Rauchentwöhnung, Abnehmen, Selstvertrauen, Selbstzutrauen, Burnout, Depression, Rückführung in andere Leben,

Der Schriftsteller Napoleon Hill schrieb in einem seiner Bücher folgendes: „Psychologen sind der Ansicht, diese beiden Bereiche seien mit einem Eisberg vergleichbar, wobei der sichtbare Teil das Bewusstsein darstellt, der unsichtbare das Unterbewusstsein. Es ist also offensichtlich, dass der Bewusstseinsbereich des Geistes - jener Teil  durch den wir willentlich von der Kraft unserer Gedanken Gebrauch machen - nur ein sehr kleiner Teil des Ganzen ist, der wohl nicht mehr ausmacht als ein Fünftel der verfügbaren Kraft unseres Geistes."

Viele Menschen haben schon einmal was von Hypnose gehört, gelesen oder gesehen. Die meisten Menschen, die Hypnose für sich gewählt haben, um etwas zu verändern oder zu erreichen, wissen aus eigenem Erleben, was der Vergleich von Alfred A. Barrios bewiesen hat.

 

Der Wissenschaftler Alfred A. Barrios kam zu einem überraschenden Ergebnis als er das Preis / Leistungsverhältnis der drei wichtigen Therapieformen

Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Hypnosetherapie – verglich.

Sehen Sie selbst!

  • Psychoanalyse: nach 600 Sitzungen haben 38% der Menschen eine Lösung erreicht.
  • Verhaltenstherapie: nach 22 Sitzungen haben 72% der Menschen eine Lösung erreicht.
  • Hypnosetherapie: nach 6 Sitzungen haben 93% der Menschen eine Lösung erreicht.

Quelle: Alfred A. Barrios, PhD, in Psychotherapy Magazine, v7n1, and in Psychotherapy: Theory, Research, and Practice, Spring 1970


Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass meine Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als Hypnotiseurin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes oder des Heilpraktikers ab. Ich stelle keine Diagnosen. Es werden von mir keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie sich zur Zeit wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Absprache mit Ihrem Arzt. Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gesundheitsprävention.