Kontraindikationen

Beim Vorhandensein folgender Kriterien werde ich keine Hypnose anwenden!

 

  • Geistige Behinderung
  • Schwere Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Psychosen, zum Beispiel Schizophrenie, bipolare Störungen, endogene Depressionen, Borderline-Störungen oder anderen schweren psychischen Erkrankungen
  • Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit
  • Kürzlicher Herzinfarkt oder einen Schlaganfall (in den letzten Wochen)
  • Thrombose-Patienten: Es besteht die Gefahr, dass der Thrombus sich ablöst und in Bewegung kommt und eine Embolie auslöst.
  • Epilepsie
  • Schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie beispielsweise fortgeschrittener Morbus Parkinson: Hier besteht das Risiko, dass die Hypnose eventuell Ausfallerscheinungen verstärkt.
  • Schwangerschafft
  • Akute depressiven Phase
  • Jegliche Art der Demenz